15. November 2022
Selbstbestimmung und Freiheit sind wohl nicht die ersten Dinge, die man mit dem Ordensleben verbindet – im Gegenteil und doch erlebe ich unser Leben alles andere als unfrei. Vielmehr werde ich von meiner Gemeinschaft herausgefordert meine Entscheidung hier zu sein immer und immer wieder zu prüfen: Möchte man ins Noviziat aufgenommen werden, muss von Seiten der Postulantin ein Antrag gestellt werden (Hanna und ich haben ihn heute abgegeben 😊) ; will eine Schwester erste Profess machen,...
23. Oktober 2022
Ja, bei uns im Kloster gibt es WLAN, aber bis heute scheiden sich an dieser Frage die Geister: Für die einen ist der WLAN-Router in der Klausur ein Beweis zu angepasst und verweltlicht zu sein: Der „Zeitgeist“ ist ins Kloster eingedrungen. Für die anderen ist es "aggiornamento": Eine Notwendigkeit und ein Fortschritt, der aus dem Ordensleben des 21. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken ist. Es stimmt, die Klausur soll ein Raum des Rückzugs, der Stille und der Gegenwart Gottes sein. Wir...
09. Oktober 2022
Eigentlich ist ja Sr. Kerstin-Marie diejenige, die diesen Blog mit Fahrradcontent versorgt, aber nun kommt es vor, dass die neue Postulantin auch gerne Rad fährt. Ab jetzt herrscht hier also doppelte Radfreude. 😊 Vor meinem Eintritt in die Gemeinschaft der Arenberger Dominikanerinnen, wollte ich noch etwas Verrücktes machen – denn so ein Klostereintritt ist ja noch nicht verrückt genug. 😉 Vor ca. einem Jahr kam bei einer gemeinsamen Radtour mit meinem Augsburger Bibelkreis die Idee...
02. Oktober 2022
Ich bin Clara, 25 Jahre alt und komme aus Brey, ganz in der Nähe von Kloster Arenberg. Durch mein Theologiestudium in Freiburg lernte ich den Dominikanerorden in der Pfarrei St. Martin kennen und lieben. Für mich war klar, wenn Ordensleben, dann muss es der Dominikanerorden sein und so ist der Sprung ins Kloster Arenberg nicht weit gewesen. Nach einem Auslandsstudium in Maynooth (Irland) und dem Abschluss des Theologiestudiums, habe ich noch einen Master in Umweltethik an der Uni Augsburg...
01. Oktober 2022
Der junge Dominikanerorden nutzte im 13. Jahrhundert die großen Universitätsstädte, um die Botschaft des Evangeliums zu verbreiten. Der im Herzen immer noch junge Dominikanerorden des 21. Jahrhunderts begibt sich dafür ins Internet :-) So kann man uns nun auch auf Instagram unter @arenberger.dominikanerinnen folgen, wo wir einen Einblick in unseren Alltag geben.
08. September 2022
Wir feiern Mariä Geburt und irgendwie feiern wir dieses Fest auch nicht, denn wir feiern mit starkem Akzent heute Christi Geburt in Kathrin. Und wir erinnern uns an Christi Geburt in den anderen Jubelschwestern des heutigen Tages. Denn: Was ist Profess denn anderes, als mit viel Vertrauen und Gnadenunterstützung eine Auffüllung des eigenen Wesens mit den Personenanteilen Jesu, - etwas, was uns schon in der Taufe zugesprochen wurde, indem wir unauslöschlich mit ihm verbunden wurden? Und dann...
29. November 2021
Richtet Euch auf und erhebt Eure Häupter
Adventsansprache von Sr. M. Scholastika In diesen dunklen Tagen singen wir von Neuem im Laudes-Hymnus: „Ein neuer Stern geht strahlend auf, vor dessen Schein das Dunkel flieht.“ So viel Hoffnung ist darin verborgen. Guter Hoffnung dürfen wir sein, denn auch heute ist uns in unsere verworrene Zeit dieser Stern geschenkt, der uns leitet vom Dunkel ins Licht. Sind wir bereit für diese Zeit der Gnade? Bereit für die innere Vorbereitung auf die Hl. Nacht, auf das Kommen unseres GOTTES? Diese...
07. September 2021
Die Liebe wagen...
Ansprache von Sr. M. Scholastika zum Festtag 2021 und zur Noviziatsaufnahme von Jacqueline Klein Liebe Schwester M. Lamberta, liebe Schwester M. Irmgard, liebe Schwester M. Irmtrud, liebe Jacqueline, (Schwester M. Theresia konnte aus Berlin nicht anreisen) 65 Jahre, 60 Jahre Profess. Sind diese Jahre nicht ein Wunder? Schwester Maria Willigis hätte sogar 75 Jahre Profess gefeiert, wirklich ein ganzes langes Leben. Schwester M. Imeldis 70 Jahre. Unvorstellbar! Es ist interessant, nachzulesen,...
31. August 2021
gemeinsam lernen, suchen und arbeiten
Vom 15.08-28.08.2021 durfte ich, Sr. M. Filomena mit einer Mitschwester, an Modul II der Bibelwerkstatt der Ordensgemeinschaften in Österreich teilnehmen. Im Folgenden möchte ich einen „kleinen“ Einblick geben in diese Zeit: Filme wie „Das siebte Zeichen“, „The Day After Tomorrow“ und viele Andere greifen auf die reiche Bilderwelt der Offenbarung des Johannes zurück. Sie eignen sich scheinbar auch gerade zu perfekt für spannende, aber auch brutale, teils blutrünstige...
10. Juli 2021
Wüstenväter
Vom 6. bis 9. Juli durfte ich, durften wir uns mit den Lehren der Wüstenväter und -mütter, das heißt den Erfahrungen frühchristlicher Mönchen und Nonnen, auseinandersetzen.

Mehr anzeigen