Willst Du die Welt sehen...

musst Du ins Kloster gehen.

So sagt es ein altes Sprichwort und in diesen Tagen stimmt es wirklich voll und ganz, denn seit letztem Freitag bin ich unterwegs nach und in Bolivien.

Mit einer Gruppe aus den Bistümern Trier und Hildesheim entdecke ich das Land, über das ich seit zwei Jahren in kontinente schreibe und dem ich im letzten Oktober in unseren Mitschwestern beim Generalkapitel in besonderer Weise begegnen konnte. Derzeit sind wir noch für erste Schritte in Cochabamba, um das Land zumindest theoretisch ein bisschen besser kennenzulernen, ehe es dann morgen in die Erfahrungswoche geht. Gemeinsam mit einer Mitreisenden werde ich die Woche bei uns in Santa Cruz verbringen, worauf ich schon sehr gespannt bin und mich freue.

Und je nachdem, wie es WLan gibt, werde ich auch davon berichten.

Sr. Kerstin-Marie

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    AlennaAlison@gmail.com (Mittwoch, 07 März 2018 05:17)

    Ich fühle mich wieder so gesegnet in meiner Ehe, nachdem Doktor ODUMODU meinen Mann zurückbrachte, der sich für ein gutes Jahr von mir trennte. Am ALENNA mit Namen aus RUMÄNIEN. Obwohl ich am ganzen Körper Mund habe, wird es nicht ausreichen, Doktor ODUMODU für seine Hilfe in meinem Leben zu danken. Mein Mann trennte sich für ein Jahr von mir und hatte Schmerzen und Qualen ohne ihn. Also suchte ich überall nach Hilfe, aber nichts funktionierte nicht, bis ich Doktor ODUMODU meinte. Ich erklärte ihm meine Situation und er versprach, dass mein Mann innerhalb von 48 Stunden soweit zurückkommen wird, dass mein Herz immer noch für ihn schlägt. Ich glaubte an ihn und er bereitete einen Zauber für mich vor und mein Mann rief mich genau an, als Doktor ODUMODU sagte. Er flehte und sagte, er brauche mich zurück und jetzt leben wir wieder glücklich für die letzten 9 Monate. Jeder da draußen, der meinen Artikel liest, der Hilfe braucht, sollte sich mit ihm in Verbindung setzen ... Email: drodumodusolutions@gmail.com