Dem Stern folgen

Wir wünschen allen, die mit uns verbunden sind, ein gesegnetes neues Jahr 2018!

Die Sterndeuter aus dem Morgenland sind noch unterwegs zur Krippe und folgen dabei dem Stern. Denn sie selber wissen gar nicht so genau, wohin sie eigentlich unterwegs sind, haben jedoch eine Ahnung davon, dass der neugeborene König der Juden auch etwas mit ihrem Leben zu tun hat.
So ähnlich geht es uns vielleicht auch, wenn wir in dieses neue Jahr starten. Was uns erwartet, wissen wir noch nicht so genau, auch wenn zumindest im Kalender schon ziemlich viel feststeht. Von daher ist die Richtung vorgegeben. Für uns als Arenberger Dominikanerinnen bedeutet das in diesem Jahr, dass wir uns daran erinnern, dass vor 150 Jahren Mutter M. Cherubine nach Arenberg kam und dort unsere Gemeinschaft ihren Anfang hatte. Das wollen wir ganz besonders feiern und haben deswegen einige tolle Veranstaltungen geplant und vorbereitet.

M. Cherubine und ihre Art, unter dem Motto der heilenden Liebe als Dominikanerin mit Jesus, dem Kind in der Krippe, unterwegs zu sein, ist für uns heute so etwas wie ein Leitstern, der uns den Weg in die Zukunft weisen soll. Dabei geht es uns ähnlich wie den Sterndeutern: Wo genau es hingehen soll, wissen wir noch nicht und es ist unsere Aufgabe, den Stern nicht aus den Augen zu verlieren. Denn wie leicht kann das passieren, das man dem Wegweiser nicht mehr folgt und dann vom Weg abkommt. Wir nehmen unseren Weg in doppelter Hinsicht ganz besonders in den Blick: Zum einen auf unserem großen Pilgerweg von Schwyz nach Arenberg im Sommer diesen Jahres und dann später auf unserem Zwischenkapitel und explizit danach schauen, wo wir gerade stehen und wie wir weitergehen wollen.

Wir freuen uns, wenn viele mit uns auf dem Weg sind und haben deswegen ein Jubiläumsprogramm aufgelegt, das man hier online anschauen kann. Und immer freuen wir uns über eine Wegbegleitung im Gebet, ganz besonders auch in diesem Jahr, wenn wir unseren Weg neu in den Blick nehmen.

Sr. Kerstin-Marie

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Julia (Donnerstag, 04 Januar 2018 10:13)

    OCH SCHÖN ZU HÖREN DAS IHR EIN JUBILÄUM HABT WÜNSCHE EUCH SCHWESTERN AUF DIESEM WEGE GOTTES REICHEN SEGEN FÜR EUER TUN IN 2018