Brüder

Familia dominicana olé - im Noviziat bekamen wir gestern Besuch von P. Philipp und den drei Novizen der Dominikanerprovinz Teutonia. Natürlich haben wir uns ganz schwestern-like ins Zeug gelegt und unsere lieben Mitbrüder mit frisch gebackenen Waffeln, Johannisbeer-Kompott aus dem eigenen Garten, Sahne und Sonntagsgeschirr empfangen :-) Nachdem wir uns mit diesen Köstlichkeiten gestärkt hatten, gab es bei einer kurzen Hausführung durch unser Gästehaus Kloster Arenberg im Anschluss direkt die Gelegenheit, überschüssige Kalorien (und davon gab es nicht wenige) im Fitnessraum abzutrainieren. Nach der gemeinsamen Sonntagsvesper musste dann definitiv wieder eine Stärkung her und die Schwestern im Mutterhaus freuten sich, dass der Noviziatstisch im Refektorium gleich doppelt besetzt war.
Für uns alle war es ein richtig netter, gelungener Nachmittag, der ganz sicher nicht der letzte seiner Art war.

Sr. M. Ursula

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Brigitta Friedrich, Klüsserath (Dienstag, 30 Juni 2015 15:42)

    Eine Frage: Teutonia, liegt das in Brasilien?

    Liebe Grüße

    Brigitta Friedrich

  • #2

    Christian Schneider (Freitag, 24 Juli 2015 12:09)

    Hallo liebe Schwester.
    Das sind sehr schöne Bilder.
    Lieber Gruß
    Christian / Pace é Bene